Termine vereinbaren
04723 - 50 56 064

 



Gesundheitsthemen

...die Sie interessieren:


Wir möchten gern wissen, welche Themen für Sie von Bedeutung und von Interesse sind.
Wie können wir Ihnen helfen?
Schreiben Sie uns hier, worüber Sie gern informiert werden möchten.

Bis bald, Ihre

Kirstin Fossgreen und Thomas Franke

 

 

 

Kirstin Fossgreen M.A. Sozialwissenschaftlerin Referentin für Gesundheitsförderung Heilpraktikerin

Trau dich

deinen eigenen Weg zu gehen

mutig zu sein

auf deinen Körper zu hören

deine Gefühle zu spüren

trau dich

deinen Kokon zu sprengen

und entdecke deine Flügel.

 

Sich wieder lebendig fühlen ist mein Thema. Krankheit raubt Lebenskraft und reduzierte Lebensenergie bereitet der Krankheit den Weg. Das große Wunder der Natur ist die Fähigkeit lebendiger Systeme zur Selbstheilung. Die gute Nachricht: auch wir Menschen sind lebendige Systeme mit der Fähigkeit zur Selbstheilung. Körper, Seele und Geist sind verschiedene Aspekte unseres komplexen menschlichen Wesens, die im Heilungsprozess miteinander agieren. Heilung braucht Impulse an der richtigen Stelle, um die Selbstheilungskräfte anzuregen. Heilung braucht Raum. Heilung bedeutet Wandlung und Veränderung. Heilung findet immer in Verbindung statt. Wir sind keine isolierten Wesen. Wir sind verbunden - immer. Mit anderen Menschen und mit der Erde und allem was auf ihr lebt.

 

Bist du bereit deinen Heilungsweg zu gehen? Dann bin ich bereit dich zu begleiten.

 

Ich bin seit dem Jahr 2003 Heilpraktikerin und die zentrale Methode meiner Arbeit ist die prozessorientierte Homöopathie. Durch die Brille der Homöopathin schaue ich auf die Patientinnen und Patienten und deren Beschwerden und Themen. Dabei geht es darum im gemeinsamen Prozess herauszufinden:

  • welche Potentiale zur Heilung sind da und wie können diese gestärkt werden
  • welche Lebensthemen sind gerade aktuell und wo braucht es eine neue Erkenntnis, damit Heilung geschehen kann
  • welche Beschwerden sind vorhanden und in welcher Wirkungskette stehen diese zueinander und wo können wir diese unterbrechen
  • wie bringen wir Körper, Seele und Geist in Balance.

Die homöopathischen Mittel sind im Verlauf des Heilungsprozesses die Impulsgeber für das System der Selbstheilung.

Bei Bedarf können zusätzliche körpertherapeutische oder psychotherapeutische naturheilkundliche Verfahren hilfreich sein, die ich auch anbieten kann, wie

  • Energiebalancebehandlungen nach dem System der thailandischen Thai-Yoga-Therapie, traditionelle Ausleitungsverfahren oder eine Darmsanierung.
  • Imaginationsübungen und Heilung innerer Bilder, Aufstellungen, Achtsamkeitsübungen

Die Ausbildung zur Heilpraktikerin habe ich in der Amara-Schule Hannover gemacht, die Ausbildung in prozessorientierter Homöopathie in der Schule für Naturheilkunde Lebensblüte Hannover. Prozessorientierte Homöopathie und Schamanismus habe ich weiterhin gelernt bei Andreas Krüger / Berlin und Beate Latour / Zwingenberg. Meine Arbeit ist darüber hinaus stark inspiriert von Rosina Sonnenschmidt und ihr bedeutungsvolles literarisches Werk über Homöopathie und Naturheilkunde. Traditionelle Thai-Yoga-Therapie habe ich im Sunshine-Netzwerk mit Asokananda gelernt.

 

Mein eigener Lebensweg hat mich durch schwere Krisen geführt. Es gab Zeiten, da war ich verzweifelt, traurig und mutlos. Aber immer, wenn ich nicht mehr weiterwusste wurde mir eine Kraft tief in mir bewusst - die Lebenskraft / die Lebensenergie - die mir Lösungen und Wege gezeigt hat. Und immer haben diese Krisen etwas geheilt und zu meinem persönlichen Wachstum beigetragen. Resilienz heißt nicht, dass wir unbeschadet und auf einer ständigen Glücks- und Erfolgswelle durchs Leben gleiten (wie es heute so viele Ratgeber versprechen). Resilienz bedeutet anzunehmen, dass Ungewissheit, Krisen und Schicksalsschläge zum Leben gehören und auf die Kräfte zugreifen zu können, die uns helfen diese Zeiten gut und heilsam zu bewältigen. Die aus meiner Sicht wichtigsten Fähigkeiten, dazu sind Achtsamkeit, Vertrauen und Liebe. Achtsamkeit ist die Fähigkeit zu Präsenz, Offenheit und Akzeptanz im Augenblick. Achtsamkeit bedeutet hinspüren in Körper, Gefühle und Gedanken im Augenblick und erinnern, was tut mir gut, was ist heilsam. Vertrauen ist die Fähigkeit die eigenen einengenden Vorstellungen loszulassen und sich auf das Abenteuer Leben einzulassen. Vertrauen ist das Gegenteil von Angst und Kontrolle. Liebe ist die Fähigkeit zur Verbundenheit und zu erfahren, dass wir nicht getrennt voneinander sind. Die Fähigkeit zur Liebe beginnt bei der Liebe für sich selbst, damit sich selber anzunehmen, mit Mitgefühl, Mitfreude und Gelassenheit.

 

Achtsamkeit, Vertrauen und Liebe sind Fähigkeiten, über die ich viel von meinen buddhistischen Lehrerinnen und Lehrern und durch langjährige Übungspraxis in Klöstern, Meditationszentren, in der Natur und im Alltag  gelernt habe. Besonders bedeutsam und inspirierend für meinen Lebensweg in diesem Zusammenhang sind für mich:

Ich habe in den 80ger Jahren an der Universität Hannover Politische Wissenschaft, Soziologie und Sozialpsychologie studiert und mit dem Titel Magistra Artium abgeschlossen. Es folgte eine einjährige Weiterbildung zur Referentin für Gesundheitsförderung und mehrere Jahre Berufstätigkeit in der gesetzlichen Krankenversicherung, in denen ich in den Bereichen Prävention und Innovationsmanagement tätig war.

 

Heute bin ich als Referentin, Trainerin, Vortragsrednerin und Unternehmensberaterin für gesundheitsorientierte Veränderungsproozesse tätig. Hier geht es zu meiner Webseite Gelebtes Gesundheitsmanagement Kirstin Fossgreen.

 

 


Impressum  |  Kontakt  |  Anfahrt